Dienstag, 23. August 2016

USA Reise

Nun ist es wieder so weit und wir fliegen wieder über den großen Teich nach Amerika. 
Unsere Planung wurde von meinem Mann schon 1 Jahr lang geplant. Er ist ein Tüftler und hat alles perfekt ausgearbeitet. Wir fliegen von Wien nach Chicago, dort bleiben wir 3 Tage, denn sehr viel gibt es zu sehen. Dann gehts weiter mit der American Airlines nach San Francisco, dort mieten wir uns einen Van mit dem wir dann Kalifornien ein bisschen erforschen werden. Nach Los Angeles, Las Vegas, dann in die Wüste Death Valley,Gran Canyon, Antilope Canyon, Bryce Canyon, hinauf zum Yellowstone und Mount Rushmore, Jackson und von Rapid City wieder nach Chicago und Wien.
Wir reisen gemeinsam mit 9 Personen, also eine Herausforderung, damit auch alles funktioniert. 
Diesmal schreibe ich keinen Reisebericht, da ich keine Zeit haben werde, denn abends werde ich ins Bett fallen.
5000km werden wir zurücklegen und sicherlich viel Spaß haben. Ich werde jeden Tag auf Instagram (bastelcorner)Fotos stellen, weil es schnell und einfach geht, vielleicht habt ihr Lust mir zu folgen;-)
Ein Tagebuch schreibe ich natürlich, Fotos klebe ich dann zu Hause hinein. 
Sobald ich bei Walmart bin, kaufe ich mir ZIPPER Sackerln und stecke für jeden Tag Infos, Flyer, Eintrittskarten ect. hinein, damit ich zu Hause den Überblick habe. Dieses System hat sich sehr bewährt.
Ich freue mich schon sehr auf die Amis, bis bald eure 
             Gerlinde

              Zitat des Tages:
   Wer eine Reise tut, kann was erzählen!

Montag, 15. August 2016

Minibook aus Briefkuverts

 Dieses Minibook habe ich mit Briefkuverts gestaltet - Viele Fotos haben darin Platz gefunden, unsere Hausrenovierung wird hier dokumentiert. Heute lehne ich mich im Sessel zurück und schau mir gerne das Büchlein mit "unserem Chaos" an.
 Stempel und Papier verwendete ich von  Stamping up, beschriftete Tags steckte ich hinter die Fotos, somit gibt es auch genug Hintergrundinformation.
Danke, dass du bei mir vorbeigeklickt hast. Ich wünsche dir einen tollen Wochenbeginn, bis zum nächsten WE ist es ja nicht mehr soo lange;-)
   Liebe Grüße von Gerlinde 

                                                            Zitat des Tages:
Wir denken selten an das was wir haben, aber immer an das, was uns fehlt.
(Arthur Schopenhauer)

Sonntag, 24. Juli 2016

Tischdekoration zum 30er

 Diese kleinen Schachteln habe ich im Silhouette Store gekauft und gewerkelt, als Tischdeko wurden sie verwendet. Firnzuckerl von Englhofer aus Graz habe ich in die Schachteln gefüllt und zu jedem Tischgedeck gestellt.
Katrin hat wieder einmal eine Torte gebacken und für den 30er ihrer Schwester mit aufwändigen Blumen verziert. Diese drei Minibooks habe ich in 3 Dekaden eingeteilt und Sabines Leben dokumentiert. Die Bücher wurden in der Verwandschaft herumgereicht - Tanten, Onkeln, Opas und Omas haben sich in der Kindheit mit Sabine wieder erkannt.
Diese Bücher waren wirklich sehr beliebt und eine nette Stimmung kam dabei auf.
Ich habe die Minibooks selbst gebunden mit Papieren von Tim Holtz.
Ja die Kinder werden größer und leider auch ich älter, aber so ist das im Leben;-) 
Ich danke euch für euer Interesse bei mir Vorbeizuklicken und wünsche euch eine wunderschöne Woche.

                Zitat des Tages:
  Jeder, der sich die Fähigkeit erhält, Schönes zu erkennen, wird nie alt werden.
      ( Franz Kafka)            Alles Liebe Gerlinde

Sonntag, 17. Juli 2016

Der 2..Donaucrop in Wien

Das zweite Mal haben Jutta und ich in Wien in einem eher persönlichen Rahmen einen Crop veranstaltet. Bei mir zu Hause wurde im Garten gemütlich gescrappt und das  Wetter hat es gut mit uns gemeint. 
 Bettina, Kerstin, Ilona, Dagmar und Conny sind aus Deutschland nach Wien geflogen, um mit uns eine wunderschöne Zeit zu verbringen. Conny war so lieb und hat sich für uns ein Minibook ausgedacht mit einer sehr speziellen Bindung, wo wir natürlich unsere Wienfotos gleich hineinklebten und verscrappten.

 Sightseeing kam natürlich auch nicht zu kurz, wir sind mit dem Riesenrad gefahren, eine Runde mit dem Fiaker,zum Frühstück im Cafe Central, zum Abendessen beim Figlmüller, haben auf der Gloriette in Schönbrunn einen Eiskaffee getrunken, waren im Hundertwasserhaus, Stephansdom und zu Hause sehr viel schwimmen-- zwecks Abkühlung. Also ein komplettes Wienprogramm;-)
Nächstes Jahr ist der Wunsch der Mädls mehr zu scrappen und wieder die Seele baumeln lassen.
      Euer Wunsch ist uns Befehl;-)
Ach es war so schön mit euch allen! 
Das Mini wird nun befüllt und sobald als möglich gepostet. 
Bis bald eure 
              Gerlinde

           Zitat des Tages:
Wenn du etwas haben möchtest, was du noch nie gehabt hast, dann musst du etwas tun, was du noch nie getan hast.
(chin. Sprichwort)

              

Donnerstag, 31. März 2016

Minibook Teil 2



 Hier zum Beispiel habe ich einen Teil einer Broschüre hineingeklebt.
 Passende Stempel mit etwas Washitape passen immer..
 Hier habe ich den Rechnungsbeleg mit hineingesteckt, damit wir auch immer wieder den Preisunterschied von den Jahren vergleichen können.
 Diesen Kassabon nützte ich als Hintergrund
 Fotos, passende Stempelabdrücke und Washi Tape passen immer
 Dieses Eucalyptusblatt nahm ich mir von der Wanderung mit, passend zum Foto geklebt.
 Auch diesmal mit dabei #ferkerlaufreisen#
 Ohne viel Schnick Schnack
 Tags verwende ich gerne, ich kann sie gut hinter den Fotos hineinstecken und das Passende dazu schreiben.
    Vielen Dank für euer Interesse bei mir Vorbeizuklicken.Zitat des Tages: „Auch der längste Marsch beginnt mit dem ersten Schritt."




Sonntag, 27. März 2016

Minibook Teil1

 Dieses leere Minibook habe ich bei unserer Hinreise nach Madeira beim Zwischenstopp in Lissabon am Flughafen gekauft. Mir hat der Einband der Europakarte und der portogiesischen Schrift sehr gut gefallen und ich fand es super passend(Mr. Wonderful). Den Schriftzug #Madeira# erstand ich in einem Touristengeschäft, er wird dort hergestellt.
 Auf unseren Reisen nehme ich gerne ( falls es die Gegebenheiten zulassen) meinen Selphy Drucker,Foto-Papiere,Tags, Reservetinte, Stempeln, Stift, Stempelkissen, Schere, kleiner Papierblock, Bänder und Krimskrams mit, damit ich vorort gleich das Minibook gestalten kann.
 Diesmal hatte ich im Zimmer einen Tisch mit Meerblick, schöner kann man sich einen Scrapplatz nicht vorstellen.
Der  Buchstabenstempel von Stamping Up hat gute Dienste geleistet, er war echt individuell einsetzbar.
 Nachdem wir müde von den vielen Wanderungen ins Zimmer gekommen sind, hatte ich genug Zeit unseren Tag revuepassieren zu lassen. Von einer leckeren Papaya habe ich sogar das Pickerl hinein geklebt.
 Ich mußte mit den mitgebrachten Scrap-Utensilien auskommen.
 Das Buch hat viele passende Papiere eingearbeitet, die mir sehr gut gefallen
 Ich freue mich, dass ich den Hauptteil des Books fertig gestaltet habe.
Ich liebe solche Minibooks von unseren Reisen - so viele habe ich schon davon, wir sehen sie uns immer wieder gerne an und erfreuen uns an den Erinnerungen.
Teil 2 werde ich demnächst hochladen. Zur Zeit gibt es bei uns zu Hause eine Baustelle, das Haus wird etwas renoviert und ich fotografiere schon wieder fleissig, damit wieder ein Book entsteht - wie soll es auch anders sein;-).
Ostern ist wieder vorbei und die Stunde, die wir vorerst gewonnen haben, kommt mir gerade recht.
Danke fürs Vorbeiklicken!!!!!!

              Zitat des Tages: 
 Die Welt ist ein Buch.
Wer nie reist, sieht nur eine Seite davon.

Mittwoch, 16. März 2016

Madeira Levada Wanderung

 In Hawaii sieht es auch so aus, wie im Urwald kommt man sich hier vor. Die Bäume hängen bei diesem Weg neben der Levada über dem Weg, man muss schon vorsichtig sein, damit man sich den Kopf nicht verletzt.Ich habe dutzende Fotos gemacht und konnte gar nicht genug von Farnen, Moosen, Flechten und wassergetränkten Grünzeug bekommen. Nicht umsonst hat hier die Kaiserin Sissi ihre Lungenkrankheit auskuriert, denn für die Bronchien ist das eine Wohltat.
 Natürlich ist unser Reisebegleiter das Ferkerl auch wieder dabei.

.. seht euch diese Wurzeln und dieses satte, grüne Moos an - ein Traum!
 Der Weg Richtung #25 Fountains# verläuft sehr knapp neben der Levada entlang diejenigen, die entgegen kommen, müssen schon den Bauch einziehen, um vorbei zu kommen.
 Ein Traum diese Wurzeln und teilweise verrotteten Bäume - die Levada bemoost- einfach herrlich.
 Das Ziel die Wasserfälle, hier treffen sich Touristen aus allen Ländern. Die Tour vom 700mTunnel, den man nur mit Taschenlampe begehen kann bis hierher sind ca. 2h und wieder retour genau richtig für diesen Ausflug.
 Hier in diesem Ort im Süden wohnen wir, ich habe die Landschaft mit meinem Handy mit Panoramafunktion gemacht vom Wellenbrecher aus. Hier kann ich es euch nur empfehlen zu wohnen, sehr geschützt vom Wind und nicht übertouristisch.
 Dieser Strand befindet sich auch hier im Ort mit Blick auf kleine Wasserfälle die ins Meer fallen, aber davon gibt es ja genug hierauf dieser Insel. Wir waren bis jetzt immer im März hier, es ist eher frühlingshaft und hat so um die 18 Grad im Schnitt. Madeira ist echt eine super Empfehlung in der Vorsaison, der Preis passt und wenn man ins Landesinnere fährt, kann man auch toll und sehr günstig speisen. 
Danke für euer Interesse, das ihr mich bei dieser tollen Reise begleitet, vielleicht überlegt ihr ja auch einmal hierher zu kommen.
                                                                        Sonnige Grüsse 

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...